Monatszyklus – Der „wir werden keine Freunde“ Februar

Huiuiui… So viel vor und nichts geschafft! Es sind zwar nur 2-3 Tage weniger im Februar, aber ich habe das Gefühl, dass ich diesen Monat nichts auf die Kette bekommen habe. Hier nun der monatliche Monatszyklus für den Februar.

Papier… Papier… Papier…

Nun gut, ich habe unglaublich viel Papierkram erledigt. Wirklich fertig geworden bin ich damit aber nicht.

Mein Antrag auf „Persönliches Budget“ ist zwar abgegeben worden, aber das liebe Amt möchte mich wirklich nackt sehen! Wer einmal einen Harz IV Antrag ausgefüllt hat weiss was ich meine. Jeder verdammte eingehende Euro muss gerechtfertigt werden. Ausgaben wie Miete, Versicherungen, etc. interessieren jedoch niemanden. Beispiel gefällig? Ich habe € 460,- von einer Bekannten überwiesen bekommen. Verwendungszweck: OnePlus 3T – Danke. Die Abbuchung von € 459,80 von OnePlus drei Tage zuvor impliziert den Grund für den Geldeingang! #facepalm

Naja, so wie es aussieht wird das ganze wohl noch einige Zeit dauern, da ich Belege einreichen muss, derren Bedeutung mir überhaupt nicht klar ist. Oder weiss von euch jemand den Unterschied zwischen „Pflegebericht“ und „Pflegegutachten“?!? Ich nicht und das Amt ist sich auch nicht sicher…

Was ich vom neuen Pflegedienst halten soll weiss ich auch nicht so recht… Wenn ca. 06:30 Morgens geplant ist (um 08:00 muss ich arbeiten) und der Dienst in der Arbeitswoche um 07:45 kommt (kein einmaliger Ausrutscher) und am Samstag dann um 06:00 auf der Matte steht. What?!? Ich glaube nicht, dass das eine Zukunft hat, aber Alternativen gibt es nicht! Zum ko**en!

Und sonst so?!

Etwas positives gab es dann doch: Mein Kur/ Reha-Antrag ist eingereicht! Jetzt kann die Genehmigung ja nur noch Monate dauern.

Ebenfalls habe ich ein weiteres Buch gelesen und meine 12-Books-Year Challenge ist noch machbar.

So… Das war’s für diesen Monat. Im März geht es auf die AllFacebook Conference nach München. Zudem ist mein Kalender recht voll mit ToDos & Terminen. Wir lesen uns…

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.