Get Nasty – Be Nasty aka „Blogging with Passion“ 2.0

Mein letzter Post ist bereits einige Zeit her… Diese Zeit habe ich genutzt um ein neues Theme zu erwerben und anzupassen – hierzu nochmals vielen Dank an meinen Dude Cedric – sowie mir generelle Gedanken über die Ausrichtung meines Blogs zu machen.

Man kann nicht auf allen Hochzeiten tanzen und daher werde ich die technischen Topics streichen. Es gibt so viele gute Blogs die sich mit Apps, iOS & Android und der wundervollen Welt des Webs beschäftigen, sodass ich hier erstmal „User“ bzw. kritischer Konsument bleiben werde. Vielleicht werde ich auf meiner Facebook Page die ein oder andere Produktempfehlung geben… Das sollte erstmal reichen.

Was bleibt noch übrig für diesen Blog? Ich denke, dass die Themen Inklusion sowie Social Media am meisten Stoff für einen interessanten Einblick hinter die Kulissen bieten. Meine Behinderung und mein Rollstuhl begleiten mich Tag für Tag und an den Kleinigkeiten des Alltags werde ich euch nun teilhaben lassen!

Aus diesem Grund: Get Nasty – das bleibt auch so! Aus „Be Nasty“ wird „Blogging with Passion“. Das passt einfach besser zu mir.

Das nächste Thema – darauf freue mich mich ganz besonders – wird „Barrierefreiheit in Valencia“! Hell Yesss! Das wird das 4. mal innerhalb eines dreiviertel Jahres, dass ich mir eine Auszeit in dieser wundervollen Stadt gönne. Warum ich mich darüber so freue, werde ich euch in einem barrierefreien Reisebericht lesen lassen. Aber first of all freue ich mich auf den Urlaub mit ganz besonderen Menschen.

So, dies nur mal als „FYI“… So long und Feedback ist gewünscht!

Yours,

Arthur

2 Comments

  1. Thomas 01/06/2016 at 11:52 PM

    Hi Arthur. Grad bissl deinen Blog gelesen. Bin sehr positiv überrascht wie sich dein leben entwickelt hat. Freut mich für dich. Hast nen neuen Blog Leser ?

    Gruss thomas

    Reply
    1. Arthur 02/06/2016 at 10:22 AM

      Hallo Thomas,
      schön von dir zu lesen! Naja… Ich beiss mich halt irgendwie durch. Hoffe dir geht es gut. Sei mal lieb gegrüßt!

      Arthur

      Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.